eLearning an den RBZ Neumünster

User Agreement





BF Sozialwesen



















Nutzungsvereinbarung























Nutzungsbedingungen
und Einwilligung zur Datennutzung





  1. Einsatz
    von ILIAS




Die Regionalen
Berufsbildungszentren der Stadt Neumünster (dies sind die
Elly-Heuss-Knapp-Schule, die Theodor-Litt-Schule und die
Walter-Lehmkuhl-Schule, im Folgenden RBZ genannt) sind alleine
berechtigt, die Anmeldung der Mitglieder (Teilnehmer/Nutzer)
durchzuführen. Zu den anmeldeberechtigten Personen zählen
Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler, Mitarbeiterinnen und
Mitarbeiter der jeweiligen RBZ sowie die Erziehungsberechtigten und
Partner aus dem schulischen Umfeld, (z.B. Partnerschulen und
Ausbildungsunternehmen). Die angemeldeten Personen werden im
Folgenden Nutzer genannt.





  1. Nutzungsbedingungen




Der Nutzer verpflichtet sich,
das geltende Urheberschutzgesetz zu achten und Beiträge zunächst
auf ihre bedenkenlose Verwendbarkeit hin zu überprüfen; dies
betrifft Texte und Bilder. Die einzelnen RBZ gehen im Falle einer
Veröffentlichung davon aus, dass das Urheberrecht gewahrt wurde und
der Nutzer die ausdrückliche Erlaubnis zur Veröffentlichung
besitzt.



Der Nutzer verpflichtet sich
dafür Sorge zu tragen, dass Beiträge, Themen und die Kommunikation
im Chat mit folgenden Inhalten oder Links zu diesen keinesfalls
toleriert werden:





  • Inhalte die gegen geltendes
    deutsches Recht, den guten Geschmack und Ethik verstoßen.




  • Pornografische Inhalte (in
    Wort und Bild nach Par. 184 StGB).




  • Illegale Inhalte und
    Aufforderungen zu diesen Handlungen, sowie das Auffordern zu
    Straftaten und zu der Beteiligung solcher.




  • Die Abbildung, Verlinkung
    oder sonstige Verbreitung von Gewaltakten.




  • Inhalte mit rassistischem
    Gedankengut, Propaganda, sowie Hetze und Beleidigung gegen
    Minderheiten und Randgruppen.




  • Links auf Seiten, die eine
    Vergütung für das Aufrufen Ihrer Seite zahlen (z.B. Referer-ID's).




  • Links zu Warez/Crack-Seiten
    und Seiten, die das Thema behandeln.




  • Beiträge, die dazu dienen
    andere User zu denunzieren (Beleidigungen, Hetze und anderes
    Material, welches andere User verleumdet oder bedroht), sind
    verboten.




  • Nachrichten mit
    Werbebotschaften sowie sonstigem Spam sind nicht gestattet.




Nutzer, die Werbung per
Nachricht erhalten, sollten diese umgehend an die Administratoren und
Klassenlehrkräfte der jeweiligen TRBZ weiterleiten.





  1. Haftungsbeschränkung




Die RBZ haften nicht für
Schadensersatzansprüche aus Unmöglichkeit der Leistung, positiver
Forderungsverletzung, Verschulden bei Vertragsabschluss und
unerlaubter Handlung, soweit nicht vorsätzliches oder grob
fahrlässiges Handeln vorliegt. Die RBZ haften ausnahmslos nicht für
Leistungsstörungen, die an oder aufgrund der Hard- und Software
entstehen. Dies schließt jegliche Schäden ein, einschließlich
entgangener Gewinne, den Verlust von Geschäftsdaten, der
Unterbrechung des Geschäftsverlaufs, entgangener Einsparungen oder
anderer Schäden, die zufällig oder als Konsequenz aus dem
Kopieren/Download, der Anwendung oder Unfähigkeit der Anwendung der
Dokumente resultieren.





  1. Urheberrecht




Alle Urheberrechte an dem
vertragsgegenständlichen Fachinhalt der jeweiligen RBZ-Kategorie
verbleiben bei dem Nutzer und den jeweiligen Autoren. Die
Nutzungsberechtigung erstreckt sich nur auf die ausdrücklich
eingeräumten Nutzungsarten gem. Ziffer 2 und soweit wie dies durch
die allgemeinen Nutzungsbedingungen festgelegt ist.





  1. Speicherung
    von personenbezogenen Daten gemäß LDSG (ULD) / BDSG / DSGVO




Die RBZ gewährleisten, dass
alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die mit der Abwicklung des
Vertragsverhältnisses und der Betreuung beschäftigt sind, die
einschlägigen datenschutzrechtlichen Vorschriften kennen und
beachten. Die Speicherung der personenbezogenen Daten erfolgt
ausschließlich zum Zwecke der Erfüllung des
(Aus-)Bildungsvertragsverhältnisses und soweit sie Voraussetzung für
die Kommunikation zwischen den RBZ und den Nutzern sind. Um den
RBZ-ILIAS-Administratoren aus pädagogischen und administrativen
Gründen eine Übersicht über die Nutzung von ILIAS durch die
Mitglieder ihrer Institution, zu ermöglichen, werden den
RBZ-Administratoren (im Rahmen der nur diesen zugänglichen Funktion)
folgende Informationen des Nutzers angezeigt: Benutzername
(Login-Name), Vor- und Nachname, Datum der Account-Erstellung,
Login-Daten, Summe der Logins, Gesamtnutzungsdauer.



Für den Zeitraum der
Plattformnutzung (login) nach Anmeldung (Session) bis zum
Abmeldezeitpunkt (logout) nutzt ILIAS Session-Cookies1.
Diese Cookies werden auf dem Client (Browser des Benutzers)
gespeichert, und nicht in ILIAS selber oder auf den Servern des
ILIAS-Betreibers. Es werden dabei von ILIAS keine personenbezogenen
Daten direkt in Cookies geschrieben.



Der Nutzer stimmt mit dem
Akzeptieren dieser Nutzungsvereinbarung auch der hier im Verlauf
näher beschriebenen Datennutzung sowie der Verwendung von sog.
Cookies zu.



5.1 Erfasste und gespeicherte
Daten:



Zur Anmeldung auf der Plattform
ist eine gültige eMail-Adresse erforderlich. Weitere verpflichtende
Angaben sind der Name des Benutzeraccounts sowie der echte Vor- und
Nachname des Nutzers.



Alle Angaben können vom Nutzer
jederzeit eingesehen und geändert werden (Pflichtangaben nur durch
den Administrator der Plattform).



Weiterhin werden folgende Daten
ab der Registrierung erfasst und gespeichert:





  • Einwilligung der
    Nutzungsvereinbarung mit Datum der Zustimmung.




  • Berechtigungen (sog. Rollen),
    mit denen der Account versehen ist.




  • Bei Teilnahme an Kursen und
    Mitgliedschaften in Gruppen: Datum der Einschreibung, Lernerfolg
    (noch nicht begonnen | in Bearbeitung | bearbeitet | nicht
    bestanden).




  • Verlaufsdaten: Datum der
    Registrierung, Eigentümerschaft an sog. ILIAS Objekten.




  • Bei Verwendung des ILIAS
    Mailsystems die über die eMail-Funktion versendeten und empfangenen
    Nachrichten.




  • Bei Nutzung weiterer Elemente /
    Objekte der Plattform (z.B. Foren, Blogs, Wiki, Übungen, Tests,
    Umfragen, ...) die dabei anfallenden und auf der Plattform
    ersichtlichen Daten.




  • Im Fehlerfall und zur
    Qualitätssicherung werden Server-Protokolle (sog. Logs) aktiviert
    und vom Administrator ausgewertet. Diese enthalten den Namen der
    aufgerufenen Datei/Seite, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragenen
    Datenmengen, http-Statuscode, abrufende IP-Adressen und
    Browsertyp/-version.




Die Daten können zur
Zweckerfüllung von folgenden Personen eingesehen werden:





  • Kursautoren und
    Kurs-/Gruppenadministratoren sehen die jeweils eingeschriebenen
    Teilnehmenden und ihren Lernfortschritt mit Stamm- und Verlaufsdaten
    (Einschreibedatum, TN-Liste, Lernerfolg).




  • Gruppen-/Kursmitglieder sehen
    die Benutzernamen der weiteren Mitglieder und können mit ihnen in
    Kontakt treten.




  • Weitere Daten (Profildaten)
    sind nur sichtbar, wenn sie zuvor vom jeweiligen Nutzer freigegeben
    wurden.




5.2 Datenweitergabe an Dritte



Es findet grundsätzlich keine
Datenweitergabe an Dritte statt. Die persönlichen Daten der ILIAS
Nutzer werden darüber hinaus vom Träger der Plattform
/AV-Verantwortlichen [
Stadt
Neumünster]
geschützt.
Die RBZ und die Stadt Neumünster geben persönliche Daten
grundsätzlich nicht an Dritte weiter, es sei denn, die Weitergabe
erfolgt in Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung (z.B. im
Rahmen von strafrechtlichen Ermittlungen); in diesem Falle werden nur
solche Informationen weitergegeben, zu denen die RBZ gesetzlich
verpflichtet ist.



5.3 Datenlöschung



Die Speicherung aller Daten
erfolgt für die Dauer der Nutzung (Schulzeit). Eine Löschung der
personenbezogenen Daten wird in der Regel vier bis sechs Wochen nach
Erreichen des (Aus-)Bildungszieles bzw. nach Abgang aus den RBZ
vorgenommen, spätestens jedoch zu Beginn des folgenden Schuljahres.



Bei Löschung eines Benutzers
werden alle persönlichen Daten gelöscht. Bei Inhalten mit
Verbindung zu einer Person, werden sämtliche Hinweise auf diese
anonymisiert (Anonymus). Persönliche Anreden und Namensnennungen in
Foren, Kommentaren usw. können
nicht
anonymisiert werden, weshalb wir zu einem sorgsamen Umgang mit
Namensnennungen bitten.



Über routinemäßige
(Sicherheits-)Backups sind Daten bis zu 6 Monate über das Löschdatum
hinaus rekonstruierbar.



Der Nutzer erklärt sich des
Weiteren damit einverstanden, dass die RBZ die Daten über die
Nutzungs- und Vertragsdauer hinaus speichert, wenn dies in
ausschließlicher anonymisierter Form geschieht und diese
Informationen nur zu wissenschaftlichen Zwecken, z.B. zur Optimierung
von Fachinhalten, zur Erstellung von Nutzungsstatistiken etc.
verwendet werden.



5.4 Dateneinsicht



Benutzer können jederzeit
relevante Daten berichtigen, da ein Zugang mit der Möglichkeit zur
Änderung zu allen Profildaten (Stammdaten), bis auf Vor-, Nach- und
Benutzername, besteht.



Folgende Daten kann der Nutzer
exportieren und einsehen (sofern die Objekte überhaupt nutzbar/aktiv
sind):





  • Profil, eigene Einstellungen
    (XML-Export)




  • Notizen auf dem persönlichen
    Schreibtisch




  • Bookmarks




  • Persönliche Kalender




  • Lernstände / Lernfortschritte




  • Zertifikate




  • Objekte aus dem persönlichen
    Arbeitsraum




  • Badges




  • Persönliche Blogs




  • Portfolios




  • Eigene Kontakte




Über eine eMail an die
(schulinterne) ILIAS Administration kann der Nutzer die Zustimmung
zur Verarbeitung seiner Daten jederzeit einfach widerrufen. Wir
weisen darauf hin, dass in bestimmten Schulformen
Unterrichtsmaterialien (z.B. Lernmodule) ausschließlich auf der
ILIAS-Plattform zur Verfügung gestellt werden/stehen. Im Falle eines
Widerspruchs der Nutzungsvereinbarung können diese Materialien nicht
anderweitig zur Verfügung gestellt werden, was u.U. einen
erfolgreichen Abschluss des Schulbesuchs im Wege stehen kann.





  1. Sonstiges




6.1 Umgang mit eMail



Jede Nutzerin bzw. jeder Nutzer
ist selbst für den Erhalt und die Verarbeitung (z.B. Weiterleitung)
von eMails aus der Lernplattform (z.B. Foren) verantwortlich.
Grundsätzlich werden interne Benachrichtigungen und Mails auf ILIAS
an die private eMail weitergeleitet, die Angabe einer ungültigen
eMail-Adresse ist daher nicht zulässig. Das Abschalten der
eMail-Funktion(en) in den Einstellungen ist möglich, entbindet aber
nicht von der Pflicht, sich selbständig über alle aktuellen
Vorgänge im Lernbereich/auf der Lernplattform und Anweisungen der
Kursleitung/ Administration zu informieren. Das ILIAS-Mailsystem gilt
als offizieller Kommunikationsweg zwischen den Nutzern
(Lehrerinnen/Lehrer und Schülerinnen/Schüler), Informationen über
WhatsApp u.a. sozialen Medien werden nicht akzeptiert.



6.2 Gruppen-/Kursräume und
Gruppen-/Kursadministration



Alle Leiterinnen und Leiter von
Kursen und Gruppen können in diesen Bereichen die Daten des Nutzers
einsehen und sind ihnen gegenüber auf Nachfrage darüber
auskunftspflichtig. Sie geben derartige Daten zu keinem Zeitpunkt an
Dritte weiter und nutzen diese ausschließlich zu pädagogischen
Zwecken im vorgesehenen dienstlichen Kontext.



6.3 Informationsübertragung
/ -weitergabe in das Internet



Die Kursleiterin bzw. der
Kursleiter ist verantwortlich für das Angebot in seinem/ihrem
Lernbereich.



Es ist untersagt, die
Lernplattform ILIAS zur Verbreitung von Informationen zu verwenden,
die dazu geeignet sind, dem Ansehen der Lernplattform oder den
Schulen des RBZ Schaden zuzufügen.



Es ist verboten Informationen
zur Verfügung zu stellen, die rechtlichen Grundsätzen
widersprechen. Dies gilt insbesondere für rassistische,
ehrverletzende, beleidigende oder aus anderen Gründen gegen
geltendes Recht verstoßende Inhalte. Die Bestimmungen aller gültigen
Datenschutzgesetze sind einzuhalten. Dies gilt insbesondere für die
Bekanntgabe von Namen und Adressdaten oder die Veröffentlichung von
Fotografien ohne die ausdrückliche Genehmigung der davon betroffenen
Personen bzw. des Rechteinhabers. Die Netiquette im Bereich der
Datenkommunikation auf ILIAS ist einzuhalten.



Durch notwendige Updates kann
sich das Design/die Darstellung der Lernplattform bzw. einer
Kategorie möglicherweise verändern. Die sich daraus ergebenen
Veränderungen begründen keine Gewährleistungsansprüche seitens
des Nutzers.





  1. Änderung
    der Nutzungsbedingungen




Die RBZ sind berechtigt, diese
Nutzungsbedingungen jederzeit ohne vorherige Ankündigung zu ergänzen
oder zu verändern. Eine Benachrichtigung der Nutzer erfolgt dabei
nicht in jedem Fall.



Jeder Nutzer ist selbst
verantwortlich, vor jeder Nutzung der Lehr-/Lernplattform die
Nutzungsbedingungen auf ihre Aktualität hin zu überprüfen. Um
diese Überprüfung zu erleichtern, wird den Nutzungsbedingungen
stets das Datum der letzten Änderung zugefügt. Mit fortgeführter
Nutzung der Lehr-/Lernplattform nach einer erfolgten Aktualisierung
erklärt sich der Nutzer mit den Änderungen einverstanden.





  1. Gerichtsstand,
    Schlussbestimmungen




Der Gerichtsstand für alle
Streitigkeiten im Zusammenhang mit diesem Vertrag ist Neumünster.
Vereinbarungen, die von diesen allgemeinen Nutzungsbedingungen
abweichen, bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Soweit
einzelne Bestimmungen dieser allgemeinen Nutzungsbestimmung unwirksam
sind, berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht.
An die Stelle der unwirksamen Bestimmungen tritt eine Ersatzregelung,
die dem mit der unwirksamen Bestimmung angestrebten Zweck möglichst
nahekommt. Das gleiche gilt im Falle einer ergänzungsbedürftigen
Lücke.





  1. Pflichten
    und Verantwortlichkeit




Die schulische Administration
vergibt beim Anlegen eines Benutzerkontos einen individuellen
Nutzernamen und u.U. ein erstes, individuelles Passwort. Das Passwort
muss bei der Erstanmeldung und kann danach jederzeit von den
Mitgliedern selbst geändert werden. Die Schülerinnen und Schüler
sind verpflichtet, dass durch die Administratorin oder den
Administrator zugeteilte Passwort nicht an andere weiterzugeben und
es vor dem Zugriff anderer zu schützen. Ein Missbrauch durch andere
sollte unverzüglich bei den RBZ angezeigt werden. Der Administrator
darf dann den Zugang sperren und dem Mitglied ein neues Passwort
zuteilen.



Die Lernplattform ermöglicht es
den Lernenden, Inhalte (Texte, Bilder, Fotos, Audio- und
Video-Dateien usw.) innerhalb von ILIAS. Jugendliche bis
einschließlich 17 Jahre sind im Rahmen ihrer Einsichtsfähigkeit für
ihre Inhalte verantwortlich. Verboten sind beispielsweise Inhalte,
die gegen das Straf- und Jugendschutzrecht verstoßen, dazu zählen
Propagandamittel und Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen,
rassistisches Gedankengut, Gewaltdarstellungen, pornographische
Inhalte oder Beleidigungen und andere ehrverletzende Äußerungen.
Bei personenbezogenen Daten müssen die datenschutzrechtlichen
Vorschriften beachtet werden.



Mit der Registrierung und
Nutzung der Lernplattform ILIAS geben Sie, in Kenntnis dieser
Erläuterungen, Ihre Einwilligung zu der bezeichneten
Datenverarbeitung. Diese Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft
durch entsprechende Erklärung gegenüber dem Betreuer der
Lernplattform an der jeweiligen Schule widerrufen werden.



Stand
22.05.2018




1
ILIAS
verwendet die Cookies zu folgenden Zwecken:


PHPSESSID
è
Enthält eine Session-ID; wird verwendet um einen Nutzer / Browser
wieder zu erkennen; z.B. für „ist User eingeloggt?“, „welche
Sprache wurde ausgewählt?


ILCLIENTID
è
enthält den Namen des aktuellen ILIAS-Client (Mandanten); wird
verwendet um zu erkennen welcher Client (Mandant) genutzt wird.















22.05.18
DSVGO_ILIAS_Nutzungsvereinbarung_RBZ_2018_05_22.docx
4
von 4